Yoga und CBD: eine perfekte Kombination zum Abbau von Ängsten

Der Weltyogatag wird jedes Jahr am 21. Juni begangen und soll Yoga als eine Praxis hervorheben, die den Menschen hilft, ein Gleichgewicht zwischen Körper und Geist herzustellen, Frieden und Harmonie zu fördern und einen gesunden Lebensstil zu pflegen.

In diesem Beitrag werfen wir einen genaueren Blick darauf, wie Yoga Angstzustände verbessern kann, und wir ergänzen es mit einem anderen wachsenden Thema: CBD oder Cannabidiol. CBD oder Cannabidiol ist ein Bestandteil von Cannabis, der sich ebenfalls auf das Wohlbefinden auswirkt. Eine mögliche Kombination mit Vorteilen für Körper und Geist.

Die Rolle von Yoga bei der Verringerung von Ängsten

Yoga ist eine uralte Praxis, die Körperhaltungen(Asanas), Atemtechniken(Pranayama) und Meditation kombiniert, um die Gesundheit und das Wohlbefinden zu verbessern, und ist ein wirksames Mittel gegen Ängste. Durch Asanas stimuliert diese uralte Disziplin das Nervensystem und verbessert die Körperhaltung, was sowohl unserer körperlichen als auch unserer geistigen Gesundheit zugute kommt.

Yoga bedeutet Vereinigung

Der Begriff “Yoga” stammt aus dem Sanskrit, einer alten indischen Sprache. In seiner grundlegendsten Bedeutung bedeutet “Yoga” “Vereinigung” oder “Verbindung”. Er bezieht sich auf die Vereinigung oder Integration von Körper, Geist und Seele sowie auf die Vereinigung des Einzelnen mit dem Göttlichen oder dem Höchsten.

Vorteile von Yoga bei Angstzuständen

Die Vorteile von Yoga gehen über die Verbesserung der Flexibilität und der körperlichen Kraft hinaus. Die Neurowissenschaft hat gezeigt, dass Yoga einen direkten Einfluss auf körperliche Veränderungen in unserem Gehirn hat. Eine Studie hat ergeben, dass Yoga die Dichte der grauen Substanz in den Hirnregionen erhöht, die mit der Selbstwahrnehmung und der Stressbewältigung zusammenhängen, was auf langfristige Vorteile für die geistige Gesundheit und das emotionale Wohlbefinden schließen lässt.

Darüber hinaus stimuliert eine regelmäßige Yogapraxis den Parasympathikus, den Teil des Nervensystems, der für die Entspannung und Regeneration des Körpers zuständig ist. Eine Studie, die 2017 im Journal of Clinical Psychology veröffentlicht wurde, zeigte, dass bereits 10 Yoga-Sitzungen zu einer signifikanten Verbesserung von Angst- und Depressionssymptomen führten.

Wenn Sie auf der Matte sind, scheint der Stress zu schmelzen oder zumindest abzufallen, und der Moment erlaubt es Ihnen, sich auf einen Raum der Intimität und der Wiederverbindung zwischen Ihrem Körper und Ihrem Geist zu konzentrieren. Doch nicht jedem fällt es leicht, sich eine Pause von den Gedanken und dem Lärm des Alltags zu gönnen und sich auf einer Yogamatte zu entspannen. Hier kommt CBD ins Spiel, das wegen seiner beruhigenden und entspannenden Eigenschaften immer beliebter wird.

Was ist CBD und wie wirkt es?

CBD, kurz für Cannabidiol, ist eine natürliche Verbindung, die in der Cannabispflanze vorkommt. Im Gegensatz zu Tetrahydrocannabinol (THC), der psychoaktiven Verbindung in Marihuana, macht CBD nicht high was bedeutet, dass es keine psychoaktiven Wirkungen hat.

CBD wirkt auf das Endocannabinoid-System Das Endocannabinoid-System des menschlichen Körpers kann als“Kontrollzentrum” des Körpers bezeichnet werden, das Funktionen wie Schlaf, Appetit, Schmerz und Stimmung reguliert. Seine Wirkung ist subtil, er vermittelt ein Gefühl der Ruhe, des Komforts und trägt zum Wohlbefinden bei.

Diese natürliche, aus Cannabis gewonnene Verbindung kann die perfekte Ergänzung zu Ihren Yogasitzungen sein und Ihnen helfen, Ihre Entspannung zu vertiefen und mehr inneren Frieden zu finden.

Wie kann CBD Ängste reduzieren?

CBD wirkt auf das zentrale Nervensystem und reduziert die Aktivität in der Amygdala, einem Teil des Gehirns, der mit Ängsten in Verbindung steht. Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass CBD zur Verbesserung von Angstzuständen und einigen der damit verbundenen Symptome, wie z. B. Schlaflosigkeit, beitragen kann. Schlaflosigkeit .

Es ist jedoch wichtig, dass CBD-Öl von hoher Qualität zu kaufen und aus zuverlässigen Quellen. Einer der am meisten empfohlenen Extrakte ist das so genannte CBD Vollspektrum das das gesamte Spektrum der Cannabinoide und Komponenten enthält, die natürlich in der Cannabispflanze vorkommen.

Die Kombination von Yoga und CBD zum Abbau von Angstzuständen

Wenn es Ihnen schwer fällt, bei Ihren täglichen Aufgaben den mentalen Schalter umzulegen, wenn Sie immer wieder auf Ihr Handy schauen oder wenn Sie nicht gut schlafen können, könnte eine zusätzliche Hilfe zur Entspannung für Sie nützlich sein.

Die Kombination von Yoga und CBD kann ein Hilfsmittel für Menschen mit Angstzuständen sein, die nur schwer Zeit und Raum finden, um sich zu entspannen und ihre private Zeit zu finden. Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass jeder Mensch anders ist und dass das, was für den einen funktioniert, für den anderen vielleicht nicht funktioniert.

Tipps gegen Ängste

Angst ist eine normale Reaktion des Körpers auf eine bestimmte belastende oder bedrängende Situation, aber sie sollte nicht chronisch werden. Wenn Sie unter Angstzuständen leiden und diese Ihr tägliches Leben beeinträchtigen, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Auch eine Psychotherapie kann in solchen Situationen ein guter Ansatz sein.

CBD sollte nicht von schwangeren Frauen oder während der Stillzeit eingenommen werden und kann mit Medikamenten interagieren. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie CBD verwenden.

Möchten Sie Yoga praktizieren?

Obwohl Sie Yoga üben können, wann und wo immer Sie wollen, empfehlen wir Ihnen, in einem spezialisierten Zentrum zu beginnen, wo Sie eine Anleitung erhalten, um Ihre Schritte fortzusetzen und Ihre Technik zu perfektionieren. Im Laufe seiner Geschichte hat die Yogapraxis verschiedene Wandlungen durchgemacht und unterschiedliche Stile und Ansätze hervorgebracht. Hatha-Yoga beispielsweise konzentriert sich auf körperliche Übungen und kontrollierte Atmung, während Kundalini-Yoga darauf abzielt, die innere Energie und das spirituelle Bewusstsein zu wecken… Es gibt zahlreiche Yoga-Modalitäten, die sich an die Bedürfnisse und Vorlieben jedes Einzelnen anpassen.

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Überblick über die Vorteile von Yoga bei Angstzuständen und seine mögliche Kombination mit den Wellness-Vorteilen von Cannabidiol gefallen hat. Wir ermutigen Sie, es auszuprobieren, und hoffen, dass die Matte zu Ihrem Wohlfühlraum wird, in dem Sie jeden Tag zur Ruhe kommen, sich selbst betrachten und spüren können.

Andrea Rezes Esmeraldino
Cannabisforscher und Ausbilder: Experte für CBD-Produkte bei Cannactiva. Mit ihrer umfangreichen Erfahrung in der Cannabiswelt ist Andrea eine Expertin für die CBD-Produkte von Cannactiva. Er hat jeden Tag mit Kunden [...]

Mi Cesta0
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Continue shopping
Chat öffnen
1
Brauchen Sie Hilfe?
Hallo!
Können wir Ihnen helfen?
Whatsapp Aufmerksamkeit (Montag-Freitag/ 11-18 Uhr)