Wie man CBD bei Menstruationsschmerzen einsetzt - Cannactiva

Wie man CBD bei Menstruationsschmerzen einsetzt

CBD bei Menstruationsschmerzen

Menstruationsschmerzen sind eine Realität, mit der viele Frauen jeden Monat konfrontiert sind. Die Suche nach wirksamen und natürlichen Mitteln zur Linderung dieser Beschwerden ist für die Verbesserung der Lebensqualität dieser Menschen von entscheidender Bedeutung. In diesem Sinne wurde in den letzten Jahren CBD-Öl und CBD-Cremes Cremes als Option zur Linderung von Menstruationsschmerzen an Popularität gewonnen.

In diesem Beitrag von Cannactiva erklären wir, wie Sie Menstruationsschmerzen mit gynäkologischer Osteopathie, Beckenbodenphysiotherapie und CBD-Produkten behandeln können. Eva Federici, Osteopathin und Physiotherapeutin, spezialisiert auf Frauengesundheit und Sexologie, und Gründerin des Zentrums ReActiva Sants gibt uns eine ausführliche Erklärung.

CBD bei der Behandlung von Menstruationsschmerzen

Was sind Menstruationsschmerzen?

Menstruationsschmerzen, im Fachjargon Dysmenorrhoe genannt, sind eine häufige Erkrankung, von der ein hoher Prozentsatz der spanischen Frauen betroffen ist (zwischen 20 und 60 %, je nach Alter). In 10-15 % der Fälle sind die Schmerzen stark (1).

Die Symptome, die von leicht bis schwer reichen, können sich in verschiedenen Arten von Schmerzen (krampfartig, konstant oder gemischt) sowie in ihrer Intensität, Dauer und Lokalisation äußern. Darüber hinaus können Unterleibsschmerzen, Beckenschmerzen, Migräne, Müdigkeit und Stimmungsschwankungen auftreten. Manchmal können Regelschmerzen auf das Vorhandensein einer Endometriose (2), eines polyzystischen Ovarialsyndroms (PCOS) (3) oder anderer Erkrankungen hinweisen, die unbedingt durch einen Facharztbesuch festgestellt oder ausgeschlossen werden müssen. Es gibt jedoch auch zahlreiche Fälle, in denen keine Pathologie festgestellt wird, und in diesen Fällen bietet die Medizin keine anderen Lösungen als hormonelle Behandlungen zur Hemmung des Menstruationszyklus (4) oder die Verwendung von entzündungshemmenden Medikamenten (5).

Die gynäkologische Osteopathie (6), die Physiotherapie des Dammes (7), die Ernährung (8) und die Verwendung von CBD (9) sind natürliche Ansätze, die die Lebensqualität bei gynäkologischen Schmerzen, sowohl mit als auch ohne Pathologie, erheblich verbessern können.

CBD-Öl bei Menstruationsschmerzen
Menstruationsschmerzen können eine Gelegenheit zur Selbsterkenntnis sein.

Als Therapeutin und als Frau, die jahrelang unter Menstruationsschmerzen litt, bin ich der festen Überzeugung, dass es wichtig ist, sich bewusst zu machen, was in jeder Phase des Menstruationszyklus geschieht, unseren Körper zu kennen und zu wissen, wie er auf die einzelnen Hormonschwankungen reagiert. Dies ist der erste Schritt zur Schmerzbekämpfung. Der Menstruationszyklus einer Frau ist ein Indikator für den Gesundheitszustand von Körper und Geist (10): Wenn die Schmerzen jeden Monat und immer in der gleichen Menstruationsphase auftreten, deutet dies darauf hin, dass etwas nicht richtig funktioniert.

Was ist CBD?

Die Cannabidiol (CBD) ist eine nicht psychoaktive Verbindung, die in der Cannabispflanze enthalten ist. Obwohl Cannabis in erster Linie für seine psychoaktive Komponente (THC) bekannt ist, ist CBD in dieser Hinsicht anders und erzeugt nicht den typischen “Rausch” oder die veränderte mentale Wahrnehmung, die mit dem Konsum von Marihuana in Verbindung gebracht wird.

CBD wird auf seine mögliche schmerzlindernde Wirkung hin untersucht. Aufgrund seiner entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften könnte CBD eine vielversprechende natürliche Option sein, um Frauen bei der Linderung ihrer Schmerzen während des Menstruationszyklus zu helfen.

Behandlung von Menstruationsschmerzen mit CBD

Was können Sie tun, um Ihre Regelschmerzen loszuwerden?

Die Behandlung von Menstruationsschmerzen kann aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden. Heute greifen Frauen häufig auf schmerzstillende Medikamente wie Ibuprofen, Enantyum oder Naproxen oder auf Hormontherapien wie die Antibabypille und subdermale Gestagenimplantate zurück, die den Eisprung hemmen und so zu einer schmerzfreien “falschen Menstruation” führen. Es gibt jedoch andere, ebenso praktikable und wirksame Behandlungsmöglichkeiten, wie z. B.:

  • Manuelle Therapie: gynäkologische Osteopathie und Physiotherapie des Dammes.
  • Körperbewusstsein: Meditation und Atemübungen.
  • Leitlinien wie entzündungshemmende CBD-Creme, CBD-Öl, Anwendung von Wärme oder Kälte und Dehnungen.
  • An die einzelnen Phasen des Menstruationszyklus angepasste Übungen.
  • Ernährungstherapie: Essen als erste Form der Medizin.

Es handelt sich um natürliche Mittel, die auf verschiedene Körpersysteme wirken. Die Osteopathie und die Ernährung berücksichtigen insbesondere den entzündlich-verdauungsbedingten Zustand, das Nervensystem, den Stress- und Ruhezustand, das vaskuläre, osteo-artikuläre und myofasziale System der Frau (6).

Im Folgenden finden Sie eine Beschreibung einiger der Behandlungen, die wir in unserem Zentrum zur Behandlung von Menstruationsschmerzen einsetzen.

Behandlung von Menstruationsschmerzen durch Osteopathie und Physiotherapie

In der Osteopathie geht man davon aus, dass der Körper die Fähigkeit hat, sich selbst zu heilen. Manuelle Techniken, wie z. B. die Massage, werden eingesetzt, um diesen natürlichen Heilungsprozess zu fördern (11). Ziel ist es, das Gleichgewicht von Organen wie der Gebärmutter, den Eierstöcken, dem Darm und den Drüsen zu erhalten und wiederherzustellen, die die Physiologie der Menstruation und der Gebärmutterschleimhaut ausgleichen.

Mit der Osteopathie gehen wir mögliche strukturelle Probleme an, indem wir eingeschränkte Bereiche beweglich machen, und auch funktionelle Probleme, indem wir die Durchblutung verbessern, die die Ursache für die Schmerzen sein könnte (12). Erst wenn festgestellt ist, ob das Problem mechanischen, hormonellen, metabolischen, vaskulären oder gemischten Ursprungs ist, kann eine erfolgreiche Behandlung geplant werden.

In einigen Fällen ist eine physiotherapeutische Behandlung des Beckenbodens erforderlich, insbesondere wenn die Schmerzen zur Entwicklung von vaginalen und/oder abdominalen Kontrakturen geführt haben (13).

Der Ansatz zur Behandlung von Menstruationsschmerzen hängt von der Art der Schmerzen und dem konkreten Fall ab. Wir arbeiten im Team mit verschiedenen Fachleuten, um das beste Ergebnis zu erzielen. Darüber hinaus gibt es ergänzende Empfehlungen zur Behandlung, wie zum Beispiel:

  • Bei krampfartigen Schmerzen, die intensiv und fast rhythmisch auftreten, ist es wichtig, die Gebärmuttermuskulatur zu entspannen. Die Anwendung von Wärme auf dem Unterleib kann helfen, Menstruationsschmerzen zu lindern. Heizkissen, Stoffbeutel mit Salz oder heißen getrockneten Hülsenfrüchten oder mit heißen Aufgüssen angefeuchtete Handtücher können als Wärmequelle dienen.
  • Wenn der Schmerz konstant ist, ist ein Eingriff in den Kreislauf erforderlich. Empfohlen werden eine tiefe, langsame Atmung, sanftes Dehnen des Gesäßes und Kegelübungen, um den Kreislauf anzuregen. Ein weiterer nützlicher Tipp ist eine Gefäßmassage unter der Dusche, bei der mit feinem Salz ein Peeling des Gesäßes, des Kreuzbeins und der seitlichen Faszien der Oberschenkel durchgeführt wird, das dann mit kaltem Wasser abgeschlossen wird.

In beiden Fällen wird die Verwendung von CBD empfohlen, um die lokale Entzündung zu reduzieren, und zwar durch CBD-Gleitmittel, CBD-Cremes für den Genitalbereich oder CBD-Öl, das auf den Bereich aufgetragen wird. Diese Behandlungen können durch CBD-Tropfen ergänzt werden.

Massagen mit CBD-Cremes gegen Menstruationsschmerzen

Die CBD-Cremes Cremes werden in der Physiotherapie zur Behandlung verschiedener Arten von Schmerzen eingesetzt. Diese Cremes sind speziell formuliert und kombinieren Cannabidiol mit anderen schmerzlindernden und entzündungshemmenden Pflanzen wie Arnika, Hypericum, Teufelskralle und Mimose. Es handelt sich in der Regel um Cremes mit starkem, ausgeprägtem Duft, die schnell einziehen und einmassiert werden können.

Meiner persönlichen Meinung nach empfehle ich die Massage des Bauchbereichs sowie des Lenden- und Beckenbereichs. Es gibt jedoch auch zahlreiche Fälle, in denen diese Selbstmassage im Bereich der Halswirbelsäule und des Schädels äußerst wirksam sein kann (14). Darüber hinaus kann diese Art der Massage die Hypophyse und die Schilddrüse sowie den Vagusnerv beeinflussen, der vom Schädel bis zur Gebärmutter reicht und deren Funktion reguliert. Die Eigenschaften von CBD in Verbindung mit ätherischen Ölen erzeugen eine doppelte Wirkung, sowohl über die Haut, indem sie in den Blutkreislauf gelangen, als auch auf das Nervensystem durch die Aromatherapie (15).

Wie kann man CBD-Öl gegen Menstruationsbeschwerden einnehmen?

Aus einer breiteren Körperperspektive betrachtet, ist CBD CBD-Tropfen Tropfen haben die Fähigkeit, Entzündungen im Körper zu reduzieren, was wesentlich zur Linderung von Menstruationsschmerzen beitragen kann. Es wird zunehmend empfohlen, CBD-Öl als Mittel gegen Menstruationsschmerzen zu verwenden, insbesondere in der Phase des Eisprungs bis zu den ersten Tagen der Menstruation.

In Situationen, in denen die Entzündung auf Verdauungsprobleme zurückzuführen ist, ist es unerlässlich, die Ernährung ergänzend zu behandeln und eine spezifische CBD-Kur in Form von Tropfen einzunehmen (16).

CBD-Dosierung bei Menstruationsschmerzen

Was die Dosis von CBD bei Menstruationsschmerzen betrifft, so gibt es keine einheitliche Menge, die für jeden geeignet ist, da die Reaktion auf CBD von Person zu Person unterschiedlich ist. Andererseits gibt es, obwohl zahlreiche Studien die entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften von CBD belegen, keine ausreichenden Daten über die Verwendung dieser Produkte speziell bei Menstruationsschmerzen. Es gibt Berichte über empirische Dosen von CBD-Anwendern bei gynäkologischen Schmerzen, die von 1 mg bis 2000 mg CBD pro Tag reichen und oral oder durch Inhalation verabreicht werden (9). Diese große Variabilität in der Dosierung ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass CBD bei jedem Menschen anders wirkt, was auf Faktoren wie Stoffwechsel, Gewicht, Cannabinoidkonsum in der Vergangenheit und andere persönliche Besonderheiten zurückzuführen ist. Von Cannactiva können wir berichten, dass einige Frauen berichtet haben, dass sie 3-mal täglich 3 bis 5 Tropfen (zwischen 15 und 25 mg CBD) 10%iges CBD-Öl gegen Menstruationsschmerzen verwenden. Frauen mit starken Schmerzen verwenden die gleiche Dosierung, jedoch mit 20% CBD-Öl, was 30 – 50 mg CBD entspricht.

Im Allgemeinen wird empfohlen, mit sehr niedrigen Dosen zu beginnen und ein paar Tage zu warten, um die Wirkung von CBD zu beurteilen. Außerdem ist es wichtig, die möglichen Wechselwirkungen von CBD mit Medikamenten zu bedenken, daher wird empfohlen, vor der Verwendung von CBD-Produkten einen Fachmann zu konsultieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen…

Die Behandlung von Menstruationsschmerzen geht über das bloße Auftragen einer Creme, eine Massage oder das Einhalten allgemeiner Ernährungsrichtlinien hinaus. Aufgrund meines beruflichen Hintergrunds und meiner persönlichen Erfahrungen ist es von entscheidender Bedeutung, sich vor Augen zu halten, dass sich Menstruationsschmerzen aus biologischen, psycho-emotionalen und sozialen Aspekten zusammensetzen; diese Komplexität sollte niemals übersehen werden. Daher bin ich der festen Überzeugung, dass es wichtig ist, die Physiologie des Menstruationszyklus zu verstehen, jede Schmerzvariante bei jeder Frau zu analysieren und einen multidisziplinären Ansatz zu wählen, der über den medizinischen hinausgeht.

Die Synergie zwischen gynäkologischer Osteopathie, Ernährung, ganzheitlicher Gynäkologie und Sexologie erweist sich als der wesentliche Faktor für einen wirklich ganzheitlichen Ansatz aus biopsychosozialer Sicht.

Wenn Sie die Verwendung von CBD zur Linderung von Menstruationsschmerzen in Erwägung ziehen, empfehle ich Ihnen, sich von einem Spezialistenteam beraten zu lassen, das eine spezifische Studie zu Ihrer Art von Schmerzen durchführen kann. Dieses Team wird Sie persönlich beraten und Ihnen die notwendigen Instrumente an die Hand geben, um Ihre Behandlung realistisch und erfolgreich anzugehen. Wenn Sie in Barcelona sind, hilft Ihnen das ReActiva-Zentrum in Sants gerne weiter.

Wenden Sie sich an einen Arzt oder eine Ärztin, um weitere Informationen und eine individuelle Beratung zur Behandlung von Menstruationsschmerzen zu erhalten, bevor Sie CBD verwenden. Cannactiva-Produkte sind keine Arzneimittel und nur zur äußerlichen Anwendung bestimmt. Bitte beachten Sie, dass dies ein informativer Artikel ist und nicht dazu dient, Krankheiten oder Symptome zu verhindern, zu diagnostizieren oder zu behandeln. Ihr Inhalt kann die Diagnose oder Behandlung einer Krankheit oder eines Symptoms ergänzen, aber niemals ersetzen.

Buchempfehlungen von Andrea de Cannactiva

Andrea Rezes gehört seit vielen Jahren zur Cannactiva-Familie und ist eine der Personen, die für den Kundenservice und die von uns angebotenen Schulungen verantwortlich sind. Als sie diesen Beitrag las, erzählte sie uns von einigen Lektüren, die sie allen Frauen empfehlen würde und die wir weitergeben, falls sich jemand angesprochen fühlt:

Pariremos con Placer, von Casilda Rodriganez

Es bietet historische und anthropologische Informationen, die uns eine Perspektive für die Befreiung geben, die sich aus dem Verständnis unserer Gebärmutter sowohl aus physiologischer als auch aus emotionaler Sicht ergeben kann. Rodriguez untersucht eingehend, wie sich Schmerzen, die sowohl während des Menstruationszyklus als auch während des Geburtsvorgangs auftreten, als Somatisierung im Körper manifestieren und nicht als normal angesehen werden, selbst wenn es sich um Schmerzen geringer Intensität handelt. Im Laufe des Buches wird deutlich, dass unser Körper nicht nur so konzipiert ist, dass er die Schmerzen während der Geburt mildert, sondern dass er auch die Möglichkeit bietet, während dieses Prozesses einen Orgasmus zu erleben. Der Text stellt auch das konventionelle Denken in Frage, indem er nahelegt, dass das wahre Zentrum der weiblichen Lust in der Gebärmutter liegt und nicht in der Klitoris oder dem G-Punkt. Im Wesentlichen lädt er uns dazu ein, unser Verständnis der weiblichen Anatomie zu überdenken und bietet eine befreiende Perspektive auf den Körper und seine natürlichen Prozesse.

.

Buch Endometriose der Kelch und das Schwert

Der Kelch und das Schwert von Riane Eisler

Ein weiteres sehr empfehlenswertes Buch, das für mein Verständnis unserer Welt und Gesellschaft ein Vorher und Nachher bedeutet hat. Sie erzählt eine neue Geschichte unserer kulturellen Ursprünge, in der der Konflikt und der Krieg der Geschlechter weder göttlich noch biologisch bestimmt sind, und zeigt, dass eine bessere Zukunft möglich ist, die fest in unserer Vergangenheit verwurzelt ist. Eisler stellt einen konzeptionellen Rahmen für die Untersuchung sozialer Systeme vor, wobei der Schwerpunkt darauf liegt, wie eine Gesellschaft Rollen und Beziehungen zwischen weiblich und männlich konstruiert. Auf der Grundlage archäologischer, anthropologischer und historischer Belege argumentiert der Autor, dass die Menschheit ursprünglich nicht auf Kampf und Wettbewerb, sondern auf Einbeziehung und Teilhabe ausgerichtet war.

Referencias y fuentes de información
  1. Andersh, B., & Milson, I. (1982). Eine epidemiologische Studie über junge Frauen mit Dysmenorrhoe. American Journal of Obstetrics & Gynecology, 144, 655-661.
  2. Al Adib, M. (2018). Reden wir über Vaginas. Madrid: Anaya (Oberon).
  3. Mendelson, Z. (2020). Pussypedia. Paris: Larousse.
  4. Martinez, M. Empfängnisverhütung nur mit Gestagenen: nicht kontrazeptive Vorteile. Überprüfung der Daten, 125-134.
  5. Brooks, P. (1998). Einsatz und Nutzen von nichtsteroidalen Antirheumatika. Amerikanische Zeitschrift für Medizin, 104, 9-13.
  6. ReActiva Sants. (2019). Menstruationsschmerzen sind nicht normal: Wie die Osteopathie Ihnen helfen kann.
  7. Walker, C. (2015). Physiotherapie in der Geburtshilfe und Urogynäkologie. Madrid: Elviser.
  8. Ciebiera, M., Esfandyari, S., Siblini, H., Prince, L., Elkafas, H., Wojtyła, C., Ali, M. (2021). Ernährung bei gynäkologischen Erkrankungen: Current Perspectives. Nährstoffe, 13(4), 1178. doi:10.3390/nu13041178.
  9. Cannactiva Blog. CBD und Endometriose.
  10. Pope, A., Wurlitzer, S. H. (2018). Die unbezwingbare Macht. Madrid: Kraicon.
  11. ReActiva Sants. Geschichte der Osteopathie.
  12. ReActiva Sants. Gynäkologische Osteopathie.
  13. Eva Federici. Anleitung zur Selbstmassage der Halswirbelsäule auf YouTube.
  14. Eva Federici. Anleitung zur Selbstbehandlung des Schädels auf YouTube.
  15. Eva Federici und Carolina Martignetti. Gesunde Ernährung und richtige Ernährung bei Menstruationsschmerzen (Dysmenorrhoe) auf YouTube.

Eva Federici
Physiotherapeutin, Osteopathin, Fachärztin für Gynäkologie, Sexologin. Gründerin des ReActiva Sants Centre

Mi Cesta0
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Continue shopping
Chat öffnen
1
Brauchen Sie Hilfe?
Hallo!
Können wir Ihnen helfen?
Whatsapp Aufmerksamkeit (Montag-Freitag/ 11-18 Uhr)