Endocannabinoid-System

Endocannabinoid-System

Unser Körper ist dafür geschaffen, uns durch das Endocannabinoid-System glücklich zu machen.

Dies ist die Schlussfolgerung aus den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen über unser Endocannabinoid-System (ECS), das in den letzten 30 Jahren entdeckt und erforscht wurde.

Was ist das Endocannabinoid-System?

Das Endocannabinoid-System (ECS) ist ein biochemisches Kommunikationssystem, dessen Funktion für das richtige psychologische und physiologische Gleichgewicht unseres gesamten Organismus (Homöostase) unerlässlich ist und dessen Ergebnis mit den Stimmungen zu tun hat.

Wir haben auch den Artikel über Wie man das Endocannabinoid-System aktiviert

Endocannabinoid-System
Endocannabinoid-System.

Entdeckung des Endocannabinoid-Systems

Das Endocannabinoid-System wurde in den 1990er Jahren entdeckt, als die Auswirkungen der in Marihuana (Cannabis sativa L.) enthaltenen Cannabinoide auf den menschlichen Körper erforscht wurden, vor allem das THC . Zu diesem Zeitpunkt waren die Wirkungen von CBD noch nicht bekannt. Wirkungen von CBD auf den Körper.

Obwohl das Endocannabinoid-System das jüngste entdeckte funktionelle System ist, scheint es schon sehr früh in der Evolution der Wirbeltiere entstanden zu sein. Diesen Studien zufolge ist dieses System möglicherweise eines der wichtigsten für die Regulierung unserer Stimmungen, was eine Vorstufe zu Wohlbefinden und Glücksgefühlen ist. Ein gesundes Endocannabinoid-System kann uns helfen, einen harmonischeren Körper zu haben und die Belastungen und Schwierigkeiten des Lebens zu bewältigen.

Was ist das Endocannabinoid-System?

Man könnte das Endocannabinoid-System als ein biologisches System der interzellulären Kommunikation definieren, das hochkomplex und daher für uns schwer wahrnehmbar, aber für das optimale Funktionieren unseres gesamten Körpers unerlässlich ist.

Er reguliert alle Funktionen unseres Organismus und sorgt dafür, dass sie alle harmonisiert werden, so dass das Ergebnis optimal ist und sich in unserem Wohlbefinden niederschlägt. Es wäre wie eine Art selbstregulierender Thermostat für unsere Temperatur, unseren Blutdruck, unseren Blutzuckerspiegel, unsere Mineralien, unsere Abfallprodukte, unser Wasser, … Kurz gesagt, für alle Prozesse, die mit der Homöostase zusammenhängen.

Dabei geht es um Mechanismen, die mit der biologischen Chemie zu tun haben. Die Homöostase in unserem Körper wäre ohne die ständige Wirkung von Cannabinoid-Substanzen nicht möglich.

Teile des Endocannabinoid-Systems

Teile des Endocannabinoid-Systems
Teile des Endocannabinoidsystems.

Das Endocannabinoid-System setzt sich aus drei Arten von Bausteinen zusammen:

  • Endocannabinoide Substanzen, die von unserem eigenen Organismus produziert werden, ähnlich dem Wirkstoff von Hanf, und deren Funktion darin besteht, die Cannabinoid-Rezeptoren, Proteine in der Zellmembran, zu aktivieren, damit diese ihrerseits die Informationen, die mit “Wohlbefinden” beladen sind, an die Zelle weiterleiten.
  • Cannabinoid-Rezeptoren Membranrezeptoren, die spezifisch für den Nachweis von Cannabinoiden sind. Es gibt zwei Arten von Rezeptoren: Cannabinoidrezeptor 1 und Cannabinoidrezeptor 2 (CB1 und CB2).
  • Cannabinoid-Enzyme, deren Aufgabe es ist, Cannabinoide zu synthetisieren und abzubauen, wodurch die Dauer ihrer Wirkung begrenzt wird. Mit anderen Worten: Sie bestimmen die “Verfallszeit” für diese Wohlfahrt.

Wo das Endocannabinoid-System (ECS) wirkt

CBD und das Endocannabinoid-System (ECS)
CBD und das Endocannabinoid-System (ECS)

Funktionsweise des Endocannabinoid-Systems

Cannabinoide wie CBD oder THC sind Moleküle, die sich an die Cannabinoidrezeptoren binden, die überall in unserem Körper verteilt sind. Rezeptoren des Typs CB1 sind vor allem im Gehirn konzentriert, und zwar in Hirnbereichen, die mit motorischen, kognitiven und emotionalen Funktionen zusammenhängen. Auch in der Leber, den Nieren und der Lunge. Rezeptoren vom CB2-Typ sind im ganzen Körper verteilt und wirken als Modulatoren des autonomen Nervensystems, des Immunsystems und der Mikrozirkulation.

Gefällt Ihnen der Inhalt? Abonnieren Sie den Newsletter, um weitere Inhalte wie diesen und exklusive Webangebote zu erhalten:

Vorteile der Pflege des Endocannabinoid-Systems (ECS)

Wenn sich unser Cannabinoidsystem (ECS) in einem optimalen Zustand befindet, ist unser emotionaler, körperlicher und geistiger Zustand ausgeglichen, ohne dass die Wechselfälle des Lebens uns zu sehr beeinträchtigen. Eine gute Aufrechterhaltung des ECS hilft uns, mit dem äußeren Chaos fertig zu werden: Stress, Ängste, Spannungen, Konkurrenzdenken,…

Wie wir sehen können, ist das Endocannabinoid-System (ECS) im Grunde reine Chemie. Ihr Gleichgewicht hängt also bekanntlich von unserer Lebensweise ab. Wie kann man also das Endocannabinoid-System aktivieren? Wie können wir das Endocannabinoid-System aktivieren? Ein gesunder Lebensstil, eine ausgewogene Ernährung, viel Wasser trinken und frühzeitiger und ausreichender Schlaf tragen dazu bei, unser Endocannabinoid-System gesund zu halten.

Bewegen Sie sich moderat und gehen Sie spazieren. In Kontakt mit der Natur sein. Saubere Luft belebt unser Lungensystem und damit auch alle unsere Zellen.

Die Natur entspannt uns und versorgt uns mit Energie.
Die Natur entspannt uns und versorgt uns mit Energie.

CBD für das Endocannabinoid-System

Endlich, unser großer Verbündeter. Im Pflanzenreich finden wir Substanzen, die das Endocannabinoid-System nähren können: die Phytocannabinoide in Cannabis. Vollspektrum-CBD ist eine Gruppe von natürlich vorkommenden Substanzen, die den Körper stärken und dank Cannabidiol wesentlich zur Wiederherstellung und Aufrechterhaltung des Gleichgewichts des Cannabinoidsystems beitragen.

Einige der Produkte in unserem CBD-Shop CBD-Knospen, CBD-Cremes, CBD-Öl

Jetzt wissen Sie über das Endocannabinoid-System Bescheid. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den Inhalten, die wir Ihnen per E-Mail zusenden, indem Sie den Newsletter abonnieren. Außerdem haben Sie Zugang zu exklusiven Angeboten:

Häufig gestellte Fragen zum Endocannabinoid-System

Was ist das Endocannabinoid-System und welche Funktion hat es?

Das Endocannabinoid-System (ECS) ist eine Art Schaltzentrale unseres Körpers, die aus einem faszinierenden und komplizierten Kommunikationsnetz besteht. Seine Aufgabe ist es, das metabolische Gleichgewicht und das optimale Funktionieren des gesamten Organismus aufrechtzuerhalten, mit körperlichen, geistigen und sensorischen Auswirkungen. Das Endocannabinoid-System stellt das Zentrum unserer Wahrnehmung, unseres Managements und unserer Reaktion auf psychophysischen Stress dar. Es ist mit dem Nervensystem verbunden und spielt eine wesentliche Rolle bei der Aufrechterhaltung der Homöostase in allen physiologischen Prozessen. Dieser Durchbruch hat das medizinische Wissen um uns herum revolutioniert, indem er neue Behandlungsmöglichkeiten eröffnete.

Wie wird das Cannabinoidsystem reguliert?

Das Endocannabinoid-System ist ein wesentlicher Bestandteil des menschlichen Körpers, der verschiedene physiologische Prozesse reguliert. Es spielt eine Schlüsselrolle bei der Homöostase des Körpers und hat weitreichende Auswirkungen auf neuronale Funktionen wie Lernen und Gedächtnis, Emotionsregulation, Suchtverhalten und Schmerzempfinden. Darüber hinaus beeinflusst es auch Stoffwechselaktivitäten wie die Kontrolle der Ernährung und die Herz-Kreislauf-Funktion.

Was sind die Hauptelemente des Endocannabinoid-Systems?

Die Elemente des Endocannabinoid-Systems sind Cannabinoide, Cannabinoid-Rezeptoren und Cannabinoid-Enzyme. Es gibt verschiedene Arten von Cannabinoiden, verschiedene Arten von Rezeptoren und verschiedene Enzyme. Darüber hinaus hängt die Art und Weise, wie diese Komponenten miteinander interagieren, von verschiedenen Faktoren ab. All diese Merkmale prägen die Funktionsweise des Endocannabinoid-Systems, das komplex ist und der Wissenschaft noch viele Unbekannte bietet.

Welche Arten von Cannabinoiden gibt es im Endocannabinoid-System?

Das Endocannabinoid-System ist weit mehr als ein zelluläres Signalisierungsnetz, es ist ein kompliziertes körpereigenes Kommunikationssystem, das der Aufrechterhaltung des lebenswichtigen metabolischen Gleichgewichts dient. Das Endocannabinoid-System fungiert als Ihr eigenes internes Nervensystem und sorgt für ein optimales Funktionieren des gesamten Körpers, was sich auf Ihr Wohlbefinden auswirkt.

Wie funktioniert das Endocannabinoid-System?

Das Endocannabinoid-System ist weit mehr als ein zelluläres Signalisierungsnetz, es ist ein kompliziertes körpereigenes Kommunikationssystem, das der Aufrechterhaltung des lebenswichtigen metabolischen Gleichgewichts dient. Das Endocannabinoid-System fungiert als Ihr eigenes internes Nervensystem und sorgt für ein optimales Funktionieren des gesamten Körpers, was sich auf Ihr Wohlbefinden auswirkt.

Wie aktiviert man das Endocannabinoid-System?

Die Aktivierung des Endocannabinoid-Systems ist viel einfacher und natürlicher, als Sie sich vorstellen können. Sie wird aktiviert durch einen Spaziergang an der frischen Luft, Momente der Ruhe, eine gesunde und natürliche Ernährung und vieles mehr.

Was bewirken Cannabinoide im Körper?

Cannabinoide aktivieren Systeme im Körper, die mit der Stimmung, der Immunität und der Fruchtbarkeit zusammenhängen. Daher haben sie einen direkten Einfluss auf unser tägliches Leben, sowohl körperlich als auch geistig.

Andrea Rezes Esmeraldino
Cannabisforscher und Ausbilder: Experte für CBD-Produkte bei Cannactiva. Mit ihrer umfangreichen Erfahrung in der Cannabiswelt ist Andrea eine Expertin für die CBD-Produkte von Cannactiva. Er hat jeden Tag mit Kunden [...]

Mi Cesta0
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Continue shopping
Chat öffnen
1
Brauchen Sie Hilfe?
Hallo!
Können wir Ihnen helfen?
Whatsapp Aufmerksamkeit (Montag-Freitag/ 11-18 Uhr)